Filmkritik: „Stephen Kings Schlafwandler“ (1992)

stephen-kings-schlafwandler-1992-poster
 
 
 

STEPHEN KINGS SCHLAFWANDLER

(SLEEPWALKERS)

Story

 
 
 
Mutter Mary und Sohn Charles Brady haben ein, nein eigentlich zwei finstere Geheimnisse. Des Nächtens verwandeln sich die beiden in menschengroße Raubkatzen auf zwei Beinen. Werkatzen? Jedenfalls sind sie mit Vampirismus geplagt und inzestuös miteinander im Gange. Echte Katzen können auch hinter der tagsüber aufrechterhaltenen Menschengestalt der Monster sehen, was Sache ist und sind in der Lage, den Feinden im Kampf schwere Wunden zuzufügen. Nach dem Umzug in den Mittleren Westen der USA macht sich Charles an die hübsche Tanya ran, deren Lebenssaft für ihn und seine Frau Mutter benötigt wird.

 
 
 


 
 
 

STEPHEN KINGS SCHLAFWANDLER – Kritik

 
 
SCHLAFWANDLER, ein irgendwie in den letzten Jahren ein wenig vergessener Horrorfilm der Video-Ära, ist Stephen Kings deutlich als solche zu erkennende Hommage an Jacques Tourneurs romantischen Gruselklassiker KATZENMENSCHEN aus den Vierzigern. Da Regisseur und Autor Paul Schrader bereits 1982 ein Remake in die Kinos bringt, will King in der Folge nicht einfallslos wirken und sieht sogar von der Veröffentlichung des Romans ab. 1992 dann schreibt er selbst das Drehbuch und findet als Regisseur Mick Garris, mit dem er in den nächsten Jahren immer wieder zusammenarbeiten wird. Die für damalige Verhältnisse aufwendige TV-Serienproduktion THE STAND: DAS LETZTE GEFECHT stammt zum Beispiel von Garris. Diese Debüt-Kooperation der beiden Horror-Helden sticht bereits heraus. Sie ist unterhaltsam, schnell, spannend, irgendwie auch pervertiert sexy und nicht zuletzt erstaunlich brutal. Monster-Make-Up und Splatter-Effekt-Arbeit sind ideal. Eben genau so, wie man sie in den Achtzigern und Neunzigern – eben der Zeit vor der feindlichen Übernahme des Computereffektwesens von einem Film wie SCHLAFWANDLER erwarten darf. Schön, jetzt eine Uncut-Scheibe in Händen zu halten.
 
 
stephen-kings-schlafwandler-1992-bild-4
 
 
Kritikpunkte muss es geben: Man merkt dem vom Meister verfassten Drehbuch eine gewisse Unsicherheit an. Fast, als habe King, aus Vorsicht, nicht zu nahe an die CAT PEOPLE heranzuschreiben, Unklarheiten in der Erzählung gelassen. Hier weiß man nicht, man kann es sich allerdings denken, ob jene Unklarheiten so bereits in seinem nicht veröffentlichten Manuskript bestanden haben. Vermutlich nicht. So wäre schon interessant zu erfahren und auch der Geschichte zuträglich, woher die Rivalität mit und Verwundbarkeit gegenüber eher harmlosem Getier wie Hauskatzen herkommt. Die mag man solch eindrucksvoll geschaffenen Alptraumgestalten wie Mary und Charles gar nicht zugemutet wissen.
 
 
stephen-kings-schlafwandler-1992-bild-1
 
 
Das ansehnliche Hauptdarstellergespann bilden Brian Krause, der jung in der RÜCKKEHR ZUR BLAUEN LAGUNE leidet und später bei CHARMED: ZAUBERHAFTE HEXEN Fernsehprominenz erringt und Mädchen Amick, deren Vornamen der damals die Bravo lesende Rezensent nicht verstehen kann. Die obsessive Monstermutter spielt überzeugend Alice Krige. In kleinen Rollen sehen wir den zu früh abgetretenen Glenn Shadix und Ron Perlman, der ja – das wissen auch nicht mehr viele – eine Katzenmenschen-Vergangenheit auf den Fernsehschirmen sein Eigen nennen darf. Eine wahre Cameo-Show bieten die Auftritte von Luke Skywalker persönlich, Mark Hamill also, sowie der Horrormacher-Kollegen Clive Barker, Joe Dante, John Landis und Tobe Hooper. Stephen King selbst ist natürlich auch an Bord.
 
 
stephen-kings-schlafwandler-1992-bild-3
 
 


 
 
 

STEPHEN KINGS SCHLAFWANDLER – Fazit

 
 
 
7 Punkte Final
 
 
 
Untergegangener aber durchaus lobenswerter Teil des fast unendlich umfangreichen Stephen-King-Filmuniversums, der eine Wieder- oder Neunentdeckung lohnt. SCHLAFWANDLER ist eine irgendwo zwischen Werwolf- und Monsterfilm einzusortierende Verbeugung vor einem Horrorfilm der Schwarzweißzeit. Eventuelle Holprigkeiten in der Story werden durch herrlich zeitgemäße Masken und Gore-Effekte mehr als ausgeglichen.
 
 
 


 
 
 

STEPHEN KINGS SCHLAFWANDLER – Zensur

 
 
 
SCHLAFWANDLER erlitt das gleiche Schicksal wie die meisten Horrorfilme in den 1980ern und 1990ern. Der Film wurde 1993 indiziert. Es folgten einige geschnittene, aber auch ungeschnittene VHS-Releases. Auf DVD war der Horrorfilm aber ungeschnitten. Erst im Mai 2018 wurde die Indizierung aufgehoben. Im Juli 2019 feierte SCHLAFWANDLER seine deutsche Blu-ray-Premiere im Mediabook. Das war ungeschnitten und ungeprüft. Erst 2020 lies Rechteinhaber SONY das Filmchen neu bei der FSK prüfen und erhielt für die ungeschnittene Fassung eine FSK16. Die nun erhältliche Kaufhausfassung im KeepCase ist trotz blauem FSK-Flatschen ungeschnitten.
 
 
 


 
 
 

STEPHEN KINGS SCHLAFWANDLER – Deutsche Blu-ray

 
 
 
stephen-kings-schlafwandler-1992-bluray

(c) Sony Pictures Entertainment – KeepCase

stephen-kings-schlafwandler-1992-mediabooks

(c) Nameless Media – Mediabooks

stephen-kings-schlafwandler-1992-bueste

(c) Nameless Media – Büste & Mediabook

 
 
 

TECHNISCHE DATEN


Originaltitel: Sleepwalkers; USA 1992

Genre: Horror, Thriller, Klassiker

Ton: Deutsch DTS-HD MA 2.0, Englisch DTS-HD MA 2.0

Untertitel: Deutsch

Bild: 1.85:1 (1080p)

Laufzeit: ca. 89 Min.

FSK: KeepCase: FSK16 (ungeschnittene Fassung) | Mediabook: ungeprüft (ungeschnittene Fassung)

Verpackung: KeepCase mit Wendecover | Mediabook

Extras: Trailer | zusätzlich im Mediabook: Booklet und Hauptfilm auf DVD

Release-Termin: Mediabook: 26.07.2019 | KeepCase: 12.03.2020

 

Stephen Kings Schlafwandler [Blu-ray im KeepCase] ungeschnitten auf AMAZON kaufen

Stephen Kings Schlafwandler [Büste + Mediabook] ungeschnitten auf AMAZON kaufen

Stephen Kings Schlafwandler [Blu-ray – Mediabook A – auf 444 Stück limitiert] ungeschnitten auf AMAZON kaufen

Stephen Kings Schlafwandler [Blu-ray – Mediabook B – auf 555 Stück limitiert] ungeschnitten auf AMAZON kaufen

Stephen Kings Schlafwandler [Blu-ray – Mediabook C – auf 333 Stück limitiert] ungeschnitten auf AMAZON kaufen

Stephen Kings Schlafwandler [Blu-ray – Mediabook D – auf 555 Stück limitiert] ungeschnitten auf AMAZON kaufen

 
 


 
 
 

STEPHEN KINGS SCHLAFWANDLER – Trailer

 
 


 
 
 

Christian Ladewig

(Rechte für Grafiken liegen bei SONY PICTURES ENTERTAINMENT | NAMELESS MEDIA)

 
 
 
Ähnche Filme:
 
Katzenmenschen (1982)
 
Katzenmenschen (1942)
 
Wolfman (2010)
 

Deine Meinung zum Film

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.